Bald ist es soweit. Die Mangfallbrücke wird für den Verkehr freigegeben.

Kolbermoor – Diesen Zeitpunkt haben wahrscheinlich viele Kolbermoorer herbeigesehnt: Die neue Mangfallbrücke wird bald für den Verkehr freigegeben.

Der Landkreis Rosenheim ließ die bestehende Brücke über die Mangfall in Kolbermoor abreißen und erneuern. Am 25. Januar 2016 starteten die Baumaßnahmen. Rund ein Jahr sollten die Arbeiten dauern. Bald wird sie befahrbar sein.

Der Zeitplan wurde eingehalten

„Selten wurde bei einem Bauprojekt so häufig nachgefragt, ob der Termin für die Verkehrsfreigabe eingehalten werden kann wie bei diesem“,
schreibt Michael Fischer, Pressesprecher des Landratsamtes Rosenheim in einer Pressemitteilung.

Es ist gelungen den Termin einzuhalten. Damit wird am Montag, den 19. Dezember ab 12:30 Uhr die Mangfallbrücke befahrbar sein. Sie ist Teil der Kreisstraße RO 13 in Kolbermoor.

Zwei Millionen Euro kostet die neue Mangfallbrücke

Für den Neubau der Mangfallbrücke muss der Landkreis Rosenheim mit rund 2 Millionen Euro an Kosten rechnen. Insgesamt fördert der Freistaat den Neubau der Brücke in der Ortsdurchfahrt mit 970.000 Euro. Die Mittel dazu stammen aus dem Fördertopf zur Bayerischen Gemeindeverkehrsfinanzierung.

Quelle Mangfall24.de