In Kolbermoor regiert das Christkind

Das erste Adventswochenende des Christkindlmarktes begeisterte Besucher wie Organisatoren

christkindl_kolb_aufmKolbermoor – Am Ende war dann doch alles friedlich. Nachdem es im Vorfeld des Christkindlmarktes einige Querelen gab, da Jürgen Ganns, der 1. Vorsitzende des Gewerbeverbandes Kolbermoor (GVK), nicht mehr als Organisator zur Verfügung stand, konnte der Markt am vergangenen Wochenende dann doch wie geplant unter neuer Marktleitung eröffnet werden. Der Zuspruch der Besucher war jedenfalls riesig, schon jetzt ist der Christkindlmarkt wieder ein großer Erfolg.

Der neue Marktmeister Peter Schmid lobte in seiner Eröffnungsrede das Team, die Kollegen und die Aussteller und sparte auch nicht mit Dank an die Stadt. Auch Manuela Mack, die zweite Vorsitzende des GVK, hielt eine Ansprache an die Besucher. „Der Christkindlmarkt Kolbermoor ist zum Treffpunkt für viele Bürger, Gäste und Familien geworden“, sagte sie. „Hier trifft man Freunde, Bekannte und Nachbarn zum Ratschen und Fröhlich sein. Mit der Advents- und Weihnachtszeit beginnt für viele Menschen die schönste Zeit des Jahres. Und auch wenn man den Kinderbeinen längst entwachsen ist, so erinnert man sich immer wieder gerne an Familienfeste mit einem schön geschmückten Weihnachtsbaum, einem guten Essen und vielen Geschenken.“

An das Team gewandt sagte sie: „Ich bedanke mich recht herzlich bei Peter Kajetan Schmid, dem diesjährigen Marktmeister, der innerhalb von wenigen Wochen mit viel Herzblut und Einsatz mit uns gemeinsam diesen Christkindlmarkt organisiert hat. Herzlichen Dank auch an Michael Eder für sein Engagement und an Oliver Novotny für das wunderbare Rahmenprogramm.“

Auch der Stadt Kolbermoor und den „fleißigen Helferlein“ des Bauhofs dankte sie. Ihre Rede schloss sie mit den Worten: „Herzliche Grüße auch von Jürgen Ganns, der gerne dabei gewesen wäre, aber es aus zeitlichen Gründen nicht schafft. Wir wünschen Euch allen eine besinnliche und auch fröhliche Weihnachtszeit. Weihnachten lässt die Sterne funkeln und Erinnerungen glänzen“.

siehe auch: AIB-Stimme.de