Westtangente: Bauamt mit neuer Ampelschaltung zufrieden

Kolbermoor – Auf Anfrage von Radio Charivari teilte das Staatliche Bauamt mit, dass sich durch die verkehrsabhängige Ampelschaltung an der Westtangente bei Kolbermoor die Staulängen deutlich abgenommen hat.

Laut dem Staatlichen Bauamt bauen sich die Staus zu Spitzenverkehrszeiten wesentlich schneller ab. Dies habe eine Videoanalyse ergeben. Über mehrere Wochen war der Verkehr aufgezeichnet worden, um die eingeführten Maßnahmen zu überprüfen.

Neben der verkehrsabhängigen Ampelschaltung wurden im Herbst 2015 auch zwei Geradeausspuren Richtung Kolbermoor hinzugefügt und die Westrampe für abbiegenden Verkehr ebenfalls Richtung Kolbermoor geöffnet. Weil sich diese Lösungen bewährt haben, werden sie bis zu Fertigstellung der Westtangente beibehalten, berichtet Radio Charivari.

Eine Umfrage im Mai auf rosenheim24.de und mangfall24.de ergab jedoch, dass eine deutliche Mehrheit von rund 70 Prozent unserer User den Verkehrsfluss zwischen Rosenheim und Kolbermoor weiterhin für eine „absolute Katastrophe“ halten. Ein knappes Viertel sah es gelassener. Man stehe hin und wieder im Stau – „es ist aber noch erträglich“, gaben sie an.

Quelle Mangfall24.de